Band

Empire in Dust sind:

Manuel (Gesang, Songwriting, Produktion)
Alina (Live-Keyboard, Gesang)
Lars (Live-Bass)

Historie:

2000: Empire in Dust wird von Manuel und Alina in Köln gegründet. Kurz darauf zieht Manuel aus beruflichen Gründen nach Berlin; die Zusammenarbeit muss weitgehend auf Eis gelegt werden.

2003: Der Song Meaningless erscheint in einem Remix von Analogue Brain auf dem Sampler State of the Heart.

2006: Die Band bekommt einen Auftritt auf einem Festival in Polen angeboten. In kurzer Zeit entstehen neue Songs, die in Herbst in Łódź live präsentiert werden. EiD erwacht aus dem Dornröschenschlaf.

2007-2012: Trotz der Entfernung arbeitet die Band langsam, aber stetig an weiteren Songs und tritt regelmäßig in Clubs und auf Festivals auf. Das Internet wird schneller; virtuelle Jam-Sessions und Proben werden möglich.

2013: Lars stößt als Bassist zu Empire in Dust und verstärkt die Band fortan mit einer souveränen Live-Performance.

2013: Alina zieht nach Berlin. Es werden nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht: EiD-Mastermind Manuel hat in den Jahren zuvor an Demo-Versionen gearbeitet, die nun komplett neu produziert und recorded werden. Der Reifeprozess hat dem Material gut getan.

2015 Empire in Dust’s Debüt Album „A Place To Rest“ ist fertig und erscheint im Herbst auf dem Berliner Indie-Label Phonector.

 

EiD Promo